Positives Punktekonto

Ohligser TV  – TSG Benrath 1M –  27:30 (14:15)

Die Erste kann ein fast schon historisches Ereignis feiern. Seit langer Zeit haben wir wieder ein positives Punktekonto. 8:6 Punkte verzeichnen wir nach sieben Spielen. Das negative Torverhältnis (-4) ist nur dem Umstand geschuldet, dass der Sieg über Solingen BHC annulliert wurde (die Punkte blieben uns, die Tor nicht).

Ohligs empfing uns am vergangenen Sonntag – nach wenigen Abgängen der Saisonpause – mit einer nur leicht veränderten Mannschaft. Seitens der Gäste waren es dann die eigenen Neuzugänge, die zu Beginn der Partie Benrath in Front brachten. Sven traf immer wieder mit unkonventionellen Würfen von RR, und auch die zweite Generation der Svens(ons) bewies mehrere Male echtes Auge.

Stefan Hampel

Bester Schütze der TSG am Sonntag: Stefan Hampel mit 8 Toren

In den ersten Minuten zeigte Kai eine starke Leistung zwischen den Pfosten. Nach einem guten Beginn (2:6) ließ das Team jedoch nach. Besonders in der Deckung fehlte die nötige Aggressivität. Zwar bedrängt, aber nie konsequent gestört kam der Rückraum der Gäste immer wieder zum Wurf. Nach dem 8:8 entwickelte sich ein offener Schlagabtausch ohne Favoriten. Halbzeitstand war 14:15. Ohligs schaffte es jedoch nie, in Führung zu gehen. Die erste 3 Tore Führung der zweiten Halbzeit war das 17:20. Die Führung retteten wir mit zwei Ausnahme (20:22 und 24:26) über die Zeit.

Wie vom Trainer angekündigt, gab der Tabellenletzte die Punkte also nicht leichtfertig her. Auf eigener Seite wurden besonders in der Deckung einige Lücken offenbart. Daran muss und wird gearbeitet werden.

Namen und Zahlen: Kai, Markus, – Jens (3), Paik (1), Chris (3), Jan (2), Stefan (8), Fabian (3), Justin (2), Svenson (3), Sven (5), Carsten, Keke


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.