Pleite gegen feststehenden Aufsteiger

Das letzte Heimspiel der Saison verlor die TSG mit 30:37 gegen den bereits feststehenden Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Spielertrainer Hampel konnte zu Beginn mit einer offensiven Deckungsformation das Aufbauspiel der Fortunen gut unter Druck setzen.  Aufgrund einer starken Torhüterleistung seitens der Fortuna konnte diese sich jedoch bis zum Pausenpfiff auf 14:18 absetzen. In der zweiten Halbzeit schaffte es die verletzungsgeplagte TSG sogar noch einmal das Ruder herum zu reißen und den Spielstand beim zwischenzeitlichen 26:26 auszugleichen.  Gegen Ende hin schwanden jedoch den TSG Jungs die Kräfte, die auf die Stammkräfte Pachal und Dick verzichten mussten und außerdem mit den noch verletzten Prommer und Sevecke aufliefen, die mangels Alternativen über die volle Distanz trotz nicht auskurierter Blessuren durchspielten.

Schlussendlich konnte die TSG einzelne Akzente gegen den Tabellenführer trotz aller Personalprobleme setzen, blieb aber in der Summe deutlich unterlegen, was das Spielergebnis auch aufzeigt.

Torschützen:  Brendel (TW), D. Czech (8)  Kiekbusch (2), Sevecke (4), Prommer (3), Hampel  (4), Peters (4), Schluesener (1), Sorge (4).


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.