Die Herbstpause ist vorbei

Zumindest für die erste Herrenmannschaft der TSG Benrath ist die Herbstpause am kommenden Wochenende vorbei.

Wenn am Samstag, den 20.10.2012 um 18 Uhr in der Kobihalle angepfiffen wird, heißt es für die Mannschaft wieder auf die nächsten zwei Punkte zu konzentrieren. Mit dem ersten Saisonsieg im Rücken braucht sich die TSG nicht gegen den Gegner zu verstecken, der aus Radevormwald anreist.

HSG Rade./Herbeck konnte auch zuletzt nämlich auch den ersten „Zweier“ gegen die Zweitvertretung von Ohligs auf Ihrem Punktekonto verbuchen. Somit ist Rade zumindest auf dem Papier der Favorit.

Samstag, 20.12.2012 – Halle Gymnasium Koblenzer Str. – Anwurf 18:00 Uhr
TSG Benrath 1M – HSG Rade./Herbeck 2M

Sieg gegen Solingen BHC

SG Solingen BHC  – TSG Benrath 1M –  25:28 (11:15)
Nach einem punktlosen Saisonauftakt ist es der Ersten gelungen, den Team- und Kampfgeist, welcher in den ersten Spielen nur zwischenzeitlich aufblitzte, in der zweiten Auswärtspartie auszubauen.

Mit dem nötigen Quäntchen Glück reichte das zum ersten Punktsieg. In erster Linie war es eine kompakte und aggressive 6:0 Deckung, die zum Erfolg führte. Bis zum 6:6 gestaltete sich die Partie ausgeglichen. Mit drei Toren in Folge hatten wir dann die richtige Antwort auf einige unkonzentrierte Abschlüsse der Gastgeber.

Der Vorsprung konnte bis zum Halbzeitpfiff gerettet werden (11:15). Nach dem Wiederanpfiff verkürzten die Gastgeber auf 14:15.

Unser altes Makel – der vorzeitigen und unvorbereiteten Abschlüsse – sorgte für Chancen der Gegner, die konsequent genutzt wurden. Dennoch: Nie schaffte Solingen den Ausgleich, Benrath zog wieder auf 17:22 davon. Zur besonderen Freude der Taktik-Fans unter uns führte auch der ein oder andere Spielzug zum Erfolg – von routinierten Abläufen sind wird dennoch weit entfernt.

Mit dem 23:27 und später 24:28 wurden die Punkte sicher nach Hause gefahren. Dennoch hätte das Ergebnis höher ausfallen können und müssen: Gegen Ende wurden zu viele freie Bälle vergeben.

Namen und Zahlen: Kai, Markus, Charles – Jens (3), Keke (2), Chris (4), Jan (1), Stefan (9), Justin (1), Fabian (2), Svenson (1), Sven (5), Carsten, Daniel